Kindertagesstätte
Freundeskreis Beit Emmaus
Chorgruppen
Familienkreis
Förderverein St. Nikola
Frauenbund
Ministranten / Jugend
Senioren

Willkommen

Die Ganzjahreskrippe

Jesus bei Maria und Marta

Jesus bei Maria und Marta
 (Bilder: Elisabeth Warnstorff; Text: Fr. Jäger)
 
Ehejubiläum 2016 Drucken

Feier der Ehe-Jubilare der Pfarrgemeinde St. Elisabeth

Zur Feier ihres Ehe-Jubiläums in 2016 trafen sich im „Heiligen Jahr der Barmherzigkeit“ zwölf Ehepaare in der Pfarrgemeinde St. Elisabeth. Nach einer besinnlichen und kreativen Einführungsveranstaltung im Pfarrsaal, geleitet durch Pastoralassistentin Corinna Presche und Diakon Heribert Schambeck, wurde die Feier in der Kirche fortgesetzt. Das bereits im Pfarrsaal thematisierte Leitwort „Die Liebe ist wie ein Regenbogen, sie verbindet Himmel und Erde“ wurde auch in der Vorabendmesse aufgegriffen, die musikalisch von Chorgesang sowie Instrumentalmusik unter der Leitung der Organistin Evi Grill begleitet wurde. In seiner Predigt ging Dekan Plank auf das alte Bundeszeichen des Regenbogens ein. Die Farben des Regenbogens werden nur unter bestimmten Umständen sichtbar, aber sie sind auch sonst da. Die Jubelpaare hätten in ihren Ehejahren immer wieder die eine oder andere Farbe aus Gottes großem „Lichterglanz“ zum Leuchten gebracht, im Umgang miteinander, in der Sorge füreinander und in der Liebe zueinander. Nach der Erneuerung des Eheversprechens legte er den eingeladenen Paaren, allesamt zwischen 15 und 60 Jahre verheiratet, die Hände auf und sprach über sie ein Segensgebet. Jedes Paar erhielt eine Postkarte mit einem Regenbogen, ein Olivenholzherz aus dem Heiligen Land, eine Rose, einen Segensspruch und eine Urkunde als Erinnerung an diesen Festtag. Bei einem kleinen Imbiss im Pfarrsaal, den Mitglieder des Pfarrgemeinderats arrangiert hatten, fand der Abend einen gemütlichen Ausklang. (Text und Foto: Thomas Schmid)

 Ehejubiläum 2016

Bild: Die Ehe-Jubilare von St. Elisabeth mit Diakon Heribert Schambeck, Pastoralassistentin Corinna Presche und Stadtpfarrer Johannes Plank.

 
Feier der Erstkommunion Drucken

Feier der Erstkommunion

24 Kinder empfingen in diesem Jahr in St. Elisabeth die Erstkommunion. Der Erstkommuniontag begann mit einem Kirchenzug der 14 Mädchen und 10 Buben vom Pfarrsaal in die Pfarrkirche. Musikalisch begleitete die Organistin Evi Grill den Gemeindegesang aus dem Gotteslob mit ihrem Orgelspiel. Die Kinder selbst wirkten mit, in dem sie die Texte zur Einführung, zu den Fürbitten, zur Gabenbereitung und zum Dank beteten und verschiedene Gaben zum Altar brachten. Aus den Händen von Dekan Johannes Plank, der der Eucharistie vorstand, empfingen die Kinder schließlich den „Leib des Herrn“ und erfuhren zum ersten Mal volle Tischgemeinschaft mit Christus und der versammelten Pfarrgemeinde. Das Thema der gesamten Vorbereitung, wie auch des Erstkommuniongottesdienstes war in diesem Jahr: „Alle meine Quellen entspringen in Dir!“ Als „Begleiter“ durch diese Zeit hatten die Verantwortlichen in Erinnerung an das Gespräch am Jakobsbrunnen (Joh 4,1-42) einen „Brunnen“ gewählt, den jedes Kind nun im „Kleinformat“ besitzt und darin die „Erinnerungsgegenstände“ aufbewahrt, die es in den vergangenen Monaten gesammelt hat. In seiner Predigt ging Pfarrer Plank auf das Thema „Brunnen“ ein und wünschte, dass die Kinder und deren Familien immer mehr in die Tiefe des Geheimnisses Gottes vordringen, selber zum Schöpfgefäß werden wie Christus und vom „Wasser des Lebens“ trinken, nicht nur heute, sondern auch in Zukunft. Abschließend dankte Pfarrer Plank der  Pastoralassistentin Corinna Presche, die sich –zusätzlich zu ihren Aufgaben und ihrer noch laufenden Ausbildung– in die Kommunionvorbereitung einbrachte, sowie Diakon Heribert Schambeck und Frau Burger für die Mitgestaltung der Wortgottesdienste und den Müttern der Kommunionkinder und ehrenamtlichen Helferinnen aus der Gemeinde, die sich bei den Vorbereitungstreffen und dem Kerzenbasteln einbrachten. Am Abend fand der Erstkommuniontag mit der Feier der Dankandacht einen würdigen Ausklang. (Text und Foto: Thomas Schmid)

Feier der Erstkommunion

Bild: Dekan Johannes Plank und Pastoralassistentin Corinna Presche mit den Erstkommunionkindern

 
Radio-Gottesdienst – Sängerinnen und Sänger gesucht! Drucken

Deutschlandfunk

Radio-Gottesdienst – Sängerinnen und Sänger gesucht!

Der Sonntagsgottesdienst am 24. Juli 2016 um 10 Uhr in der Pfarrkirche St. Elisabeth wird live vom Deutschlandfunk übertragen. Zur Unterstützung sucht der Elisabeth-Chor dafür noch dringend Sängerinnen und Sänger für die musikalische Gestaltung. Probenbeginn ist am Donnerstag, 02. Juni um 19:45 Uhr im Pfarrsaal von St. Elisabeth. Nähere Informationen gibt es bei der Chorleiterin Evi Grill (Tel. 09421/74224).

 
Kinderliedersingen am 30.4.2016 Drucken
Kinderliedersingen am 30.4.2016
 
Jahreshauptversammlung 2016 Drucken

Förderverein des Seniorenheimes St. Nikola

Bericht über die Mitgliederversammlung 2016

 (Quelle:  Straubinger Tagblatt vom 1. April 2016)

 

JHV 2016

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Aufruf-Statistik
Webmaster: Markus Görblich